Reguläre oder verkürzte Lehre

Auch als Erwachsener kann man noch eine Lehre absolvieren. Hierbei arbeiten Sie wie die Jugendlichen in einem Lehrbetrieb, besuchen daneben den berufskundlichen und allgemein-bildenden Unterricht der Berufsfachschule und schliessen die Lehre mit dem herkömmlichen Qualifikationsverfahren ab.

Je nach Vorbildung oder bereits bestehenden berufsspezifischen Vorkenntnissen kann die Lehrzeit um ein bis maximal zwei Jahre verkürzt werden. Dies setzt das Einverständnis von Lernendem und Lehrbetrieb sowie die Bewilligung durch die Lehraufsicht voraus. In ein-
zelnen Berufen werden spezielle Ausbildungsgänge für Erwachsene angeboten, zum Beispiel für die Berufe Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ oder Tierpflegerin/Tierpfleger EFZ.

Informationen zum weiteren Vorgehen finden Sie beim Mittelschul- und Berufsbildungsamt MBA.