Einflussfaktoren Adoption

Bei Bewilligungen von Adoptionen muss Amt für Jugend und Berufsberatung anhand verschiedener Faktoren der Gegenwart Entscheidungen in Bezug auf das künftige Wohl des Kindes treffen. Primäres Ziel dieses Forschungsprojekts ist es deshalb, der kantonalen Zentralbehörde Adoption eine empirisch abgesicherte Datenbasis über die momentane Situation sowie quantitative und qualitative Analysen bezüglich der Schutz- und Risikofaktoren zu liefern. Die nationale und internationale Forschungsliteratur bietet einen teils widersprüchlichen Überblick über Faktoren, die das Wohlbefinden und die Entwicklung des Adoptivkindes definieren und beeinflussen. Sichere Prognosewerte und wirkungsvolle Unterstützungsmassnahmen müssen deshalb die Kontextbedingungen im Kanton Zürich empirisch berücksichtigen.

Das Forschungsprojekt gliedert sich in drei Module: Das erste Modul (quantitativ) dauert vom Februar 2009 bis zum Februar 2010, das zweite Modul (qualitativ) vom Februar 2010 bis zum Februar 2011. Das dritte Modul ist eine zweite quantitative Erhebung als Grundlage für eine Datensammlung im Längsschnitt im Jahre 2014.

Mehr zum Thema