Erkenntnisse aus dem Projekt Spielgruppe plus

Das Pilotprojekt «Spielgruppe plus» der Bildungsdirektion Kanton Zürich wurde 2008 erfolgreich abgeschlossen. Frühe Sprachbildung ist seither in vielen Spielgruppen zu einem festen Bestandteil geworden. Die erarbeiteten Grundlagendokumente stehen Interessierten weiterhin zur Verfügung.

Um auch nach Abschluss des Projektes die frühe Sprachbildung in Spielgruppen mit aktuellen Erkenntnissen weiterzuentwickeln, gab das Amt für Jugend und Berufsberatung (AJB) im Jahr 2014 der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz (PH FHNW) einen Feldversuch mit Begleitstudie zur Sprachbildung in Spielgruppen plus in Auftrag. Ziel des Auftrags war es, den konkreten Sprachförderalltag in Spielgruppen plus genauer zu verstehen und die Spielgruppen-plus-Leiterinnen in der praktischen Weiterentwicklung ihrer Sprachförderpraxis zu unterstützen.

Die Erkenntnisse aus der Begleitstudie bestärken die Bestrebungen zur Weiterentwicklung und Stärkung früher Sprachbildung.