Formulare & Merkblätter

IVSE – Interkantonale Vereinbarung für soziale Einrichtungen

Gesuchsformular für Heime und Tagessonderschulen für den Aufenthalt von ausserkantonalen Kindern und Jugendlichen.

Bitte senden Sie das Gesuch in dreifacher Ausfertigung an:

Amt für Jugend und Berufsberatung
Kinder und Jugendheime
Dörflistrasse 120, Postfach
8090 Zürich 

Formular für die Austritts- bzw. Mutationsmeldung für platzierte Kinder und Jugendliche.

Formular zur Berechnung der Brutto- bzw. Nettotageskosten für die Abrechnung von ausserkantonalen Kindern und Jugendlichen.

Vorlage zur Erstellung der Restdefizitabrechnung für ausserkantonale Kinder und Jugendliche in IVSE-anerkannten Zürcher Einrichtungen.

Verfügung über die pro Tag bzw. pro Jahr zu entrichtenden Ansätze für die Platzierung von Kindern und Jugendlichen in Tagessonderschulen sowie in ausserkantonalen Heimen.

Das Amt für Jugend und Berufsberatung und das Volksschulamt haben den Einreihungsplan für die Lohneinreihung von Mitarbeitenden in beitragsberechtigten Kinder- und Jugendheimen sowie Sonderschulen und Schulheimen überarbeitet. Der «Einreihungsplan 2017» gilt als Orientierungsgrösse, um die gesetzlichen Vorgaben bezüglich Besoldung einzuhalten. Auf dieser Basis und dem aktuellen Stellenplan wird das eingereichte Budget überprüft.

Merkblatt zur Finanzierung bei einem Heimaufenthalt mit erstmaliger beruflichen Ausbildung im Rahmen der IV sowie Formular für eine Kostenübernahmegarantie für die ungedeckten Reisekosten.

Merkblatt für Heimleitungen und Trägerschaften zu Fragen der Haftpflicht und des Versicherungsschutzes. Wann haftet das Heim, wann haften Kinder und Jugendliche?

Informationen zur Meldung besonderer Vorkommnisse: Definition, Inhalte der Meldung

Richtlinien über Indikation, Voraussetzung und Rahmenbedingungen für Time-out, Umplatzierung und Ausschluss.

Eine Arbeitshilfe für Heimleitungen und Trägerschaften zur Erarbeitung eines Krisendispositivs.

Merkblatt für Trägerschaften mit Informationen betreffend die Bewilligungsanforderungen zu Brandschutz und Lebensmittelsicherheit sowie Wohnhygiene in Kinder- und Jugendheimen.

Das Staatsarchiv des Kantons Zürich erstellte unter Mithilfe des Amts für Jugend und Berufsberatung, Abteilung Kinder- und Jugendheime, und des Volksschulamtes, Abteilung Sonderpädagogisches, das Archivierungskonzept Schul-, Kinder- und Jugendheime. Es klärt die Anbieterpflicht und das zuständige Archiv.