Gemeinschaftliche Adoption

Verheiratete Personen können ein Kind, das noch kein Eltern-Kind-Verhältnis zu ihnen hat, nur gemeinschaftlich adoptieren. Die gemeinschaftliche Adoption ist Unverheirateten und Personen, die in registrierter Partnerschaft leben, nicht gestattet.

Einzeladoptionen sind dagegen möglich, namentlich dann, wenn bereits eine Beziehung zum Kind besteht. Einzeladoptierende müssen in der Lage sein, die Kriterien, die üblicherweise vom Paar erfüllt werden, alleine zu erfüllen. So sollten sie beispielsweise in der Lage sein, in finanzieller Hinsicht alleine für das Kind aufzukommen und gleichzeitig die für ihr Kind nötige zeitliche Präsenz gewährleisten können. Die Anforderungen sind sehr hoch.