Alimente


Werden Ehegatten- und/oder Kinderalimente nicht vollumfänglich, verspätet oder gar nicht bezahlt, kann das Inkasso einer Alimentenhilfestelle übertragen werden.

Bei Kinderalimenten besteht zusätzlich allenfalls die Möglichkeit einer Alimentenbevorschussung.

Besteht noch kein Urteil für Kinderalimente bei ausserehelich geborenen Kindern, kann unter Umständen nach Einreichung der Unterhaltsklage Überbrückungshilfe beantragt werden.

Eine finanzielle Soforthilfe ist nicht möglich.