Sonderpädagogik Früh- und Nachschulbereich

Sonderpädagogik im Vor- und Nachschul- bereich unterstützt Kinder und Jugendliche mit einer Entwicklungseinschränkung, einer Entwicklungsverzögerung oder einer Ent- wicklungsgefährdung.

Die verschiedenen Leistungen der Sonder- pädagogik richten sich an Kinder und Ju- gendliche mit Aufenthalt im Kanton Zürich. Der Anspruch im Frühbereich besteht auf Heilpädagogische Früherziehung und Audiopädagogik bis längstens zwei Jahre nach Eintritt in die Volksschule sowie auf Logopädie bis zum Eintritt in die Volksschule.

Im Nachschulbereich besteht der Anspruch auf Audiopädagogik und Logopädie ab Austritt aus der Volksschule bis zum vollendeten 20. Lebensjahr.

Die Leistungen der Sonderpädagogik im Früh- und Nachschulbereich sind unentgeltlich und erfolgen mit dem Einverständnis der Eltern.