Abklärung

Die beiden Abklärungsstellen (Fachstelle Sonderpädagogik Kinderspital Zürich und Fachstelle Sonderpädagogik Kantonsspital Winterthur) klären den sonderpädagogischen Bedarf von Kindern und Jugendlichen im Vor- und Nachschulbereich ab.

Die Anmeldung bei der Abklärungsstelle erfolgt durch die Eltern oder mit deren Einverständnis durch eine Fachperson. Volljährige Jugendliche können sich selbst anmelden.

Die Abklärungsstelle prüft nach standardisiertem Verfahren den sonderpädagogischen Bedarf und stellt eine Empfehlung betreffend angezeigter Massnahme aus.

Kontaktdaten Fachstellen Sonderpädagogik

Kantonsspital Winterthur
Sozialpädiatrisches Zentrum
Fachstelle Sonderpädagogik
Brauerstrasse 15, Postfach 834
8401 Winterthur
Telefon 052 266 37 23
E-Mail: sonderpädagogik.spz@ksw.ch 

Zuständigkeit:
Bezirke Andelfingen, Bülach, Hinwil, Pfäffikon und Winterthur

Kinderspital Zürich
Entwicklungspädiatrie
Fachstelle Sonderpädagogik
Steinwiesstrasse 75
8032 Zürich
Telefon 044 266 34 86
E-Mail: sonderpaedagogik@kispi.uzh.ch

Zuständigkeit:
Bezirke Affoltern, Dielsdorf, Dietikon, Horgen, Meilen, Uster und Stadt Zürich

Erstberatung

Erfolgt die Anmeldung nicht direkt bei der Abklärungsstelle, sondern bei einer Leistungsanbieterin oder einem Leistungsanbieter, führen diese eine Erstberatung von längstens einer Stunde durch. Wird dabei ein Bedarf für eine sonderpädagogische Massnahme vermutet, melden die Eltern das Kind bei der zuständigen Abklärungsstelle an. Im Einverständnis mit den Eltern kann die Anmeldung durch die Leistungsanbieterinnen und -anbieter erfolgen.