Leistungen

Heilpädagogische Früherziehung

Heilpädagogische Früherziehung ist die Behandlung und Förderung von Kindern mit Behinderungen, Entwicklungsverzögerungen, -einschränkungen oder -gefährdungen im familiären und familienergänzenden Umfeld. Die Heilpädagogische Früherziehung fördert eine dem Entwicklungsalter entsprechende kognitive, soziale und emotionale Entfaltung des Kindes sowie die soziale Integration und Partizipation. Durch Elternberatung werden die Persönlichkeitsentwicklung und die Einbettung des Kindes ins familiäre Geschehen zusätzlich unterstützt.

Die Massnahme umfasst max. drei Stunden pro Woche. Die Durchführung findet entweder am Wohnort des Kindes oder in den Praxisräumlichkeiten der Förderstelle statt.